Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Beim ersten C-Turnier der Saison, bei dem die 30 Ranglistenbesten nicht startberechtigt sind, nahmen fünf Lechaschauer Spieler teil. Dabei gab es zwei fünfte Plätze.

 

Das erste C-Turnier der Saison in der Disziplin 8-Ball fand diesmal in Kramsach statt. Von den insgesamt 32 Teilnehmern, waren fünf Lechaschauer dabei: Annemarie Beirer, Roland Sprenger, Meiko und Gerhard Strele und Christoph Pernul. Zunächst wurde in Leistungsgruppen gespielt, die nach Ranglistenposition eingeteilt wurden. Dabei konnte Annemarie Beirer in Gruppe D mit zwei Siegen den Aufstieg in die Finalrunde der besten 16 Spieler erreichen. Beim Spiel um den Gruppensieg zog sie jedoch genauso wie Roland Sprenger den kürzeren, welcher ebenfalls mit zwei Siegen in Gruppe B den Aufstieg bewerkstelligen konnte. In Gruppe A kam es bereits in der zweiten Runde zum Lechaschauer Duell zwischen Meiko Strele und Christoph Pernul. Strele schlug dabei in der ersten Runde den späteren Turniersieger. Im vereinsinternen Duell behielt Pernul mit 4:1 die Oberhand und konnte sich bereits für die Finalrunde qualifizieren. Meiko Strele traf in der Verliererrunde auf Gerhard Strele, der nach einer 1:4 Pleite in der ersten Runde in der Hoffnungsrunde sein zweites Spiel mit 4:1 gewinnen konnte. Beim zweiten vereinsinternen Duell konnte sich Gerhard Strele mit 4:2 durchsetzen, wodurch auch er sich für die Finalrunde qualifizieren konnte.

 

 

 

Im Achtelfinale schieden Beirer und Sprenger jeweils mit 1:4 Niederlagen gegen Christian Hollaus resp. Gernot Tessadri aus. Gerhard Strele setzte sich mit 4:1 gegen Quaresmini durch. Auch Pernul konnte klar mit 4:0 gegen Haubitzer gewinnen. Im Viertelfinale mussten beide Lechaschauer unglückliche Hill-Hill Niederlagen einstecken. Strele verlor 3:4 gegen Perktold, während Pernul 3:4 gegen Hollaus verlor.

 

Raster Leistungsgruppen

Raster Finalrunden