Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Lechaschauer Thomas Knittel verteidigt als Leihspieler für den CAP Hörbranz den Bundesligameistertitel in spannendem Finalspiel. Er konnte im Finale die entscheidende Partie gegen den Team-Europameister Max Lechner gewinnen. (Foto: ÖPBV)

 

 

 

Thomas Knittel ist nach dem letztjährigen Bundesligameistertitel auch heuer wieder als Leihspieler für den CAP Hörbranz in der Bundesliga im Einsatz. Nach der heurigen Reform des Bundesligaformats schließt seine Mannschaft in der Division Duregger der Conference Nord/West auf dem zweiten Platz hinter Pool X-Press Innsbruck ab. Damit qualifizierte sich Knittel mit seinem Team für das Playoff, in dem vergangenes Wochenende der heurige Bundesligameister gekürt wurde. Während die Hörbranzer im Viertelfinale ordentlich zu kämpfen hatten und denkbar knapp 5:3 gewinnen konnten, steigerte sich die Mannschaft im Halbfinale und besiegte Brot & Spiele Graz auf dem Weg ins Finale. Dort traf man auf das stark aufspielende Pool X-Press Innsbruck, welches sowohl das Viertel- wie auch das Halbfinale mit 5:0 dominierte. Durch unmöglich geglaubte Aufholjagden in den einzelnen Matches und einer tollen Performance des Vorarlberger Teams konnte Hörbranz das Finale nach dem 2:2 Halbzeitstand für sich entscheiden. Thomas Knittel gewann dabei die entscheidende Partie mit 7:2 gegen den Team-Europameister und aktuellen Staatsmeister Max Lechner. Damit verteidigte der CAP Hörbranz erfolgreich den Bundesligameistertitel der letzten Saison. (Foto: ÖPBV)

Siehe auch Tabelle und Raster

Siehe auch Zeitung